Über kg-u

Klaus Grimmer gründete im Jahr 2005 die Klaus Grimmer Unternehmensberatung  kg-u, nachdem er zuvor mehr als 20 Jahre lange als Produktionsleiter in den Bereichen Event/Verkaufsförderung und Promotion bei der Gruber, Titze & Partner/PPD in Bad Homburg tätig gewesen war. 1995 wechselte er zur Eventagentur On Air Production als verantwortlicher Geschäftsführer für die Bereiche operatives Projektmanagement, Personalplanung und Controlling, bevor er sich zehn Jahre später als Unternehmensberater selbstständig machte. 

Sein hohes Maß an Branchenkenntnis und der große praktische Erfahrungsschatz machen ihn zu einem der gefragtesten Ansprechpartner bei der Personalvermittlung in der erlebnisorientierten Marketing-Kommunikation. Konsequent und nachhaltig baute Klaus Grimmer sein Recruiter-Team für die professionelle Kandidaten-Recherche aus und verfügt damit bei der Personalvermittlung über die Besten unter den Fach- und Führungskräften in der Eventbranche.

Die Nähe zum Nachwuchs und deren kontinuierlicher Begleitung bei der Karriereplanung genießen bei Klaus Grimmer einen hohen Stellenwert. Seit 2004 ist er als Vorsitzender des Prüfungsausschusses für Veranstaltungskaufleute der Industrie- und Handelskammer (IHK) im Raum Wiesbaden und Frankfurt tätig und 

arbeitet mit dem Studieninstitut für Kommunikation in Belangen der zielorientierten Karriereplanung in den verschiedenen Marketing- und Kommunikationsdisziplinen zusammen.

Michael Mages ist seit 2012 Partner der kg-u und vertritt seit dieser Zeit den Bereich der externen Personalabteilung (Organisations- und Personalmanagement) für mittelständische Unternehmen. Mages, zugelassener und im Arbeitsrecht erfahrener, tätiger Rechtsanwalt, verfügt als ehemaliger Verhandlungsführer bei Tarifverhandlungen und als ehemaliger Personalleiter in mittelständischen Unternehmen, in denen er als Generalist für sämtliche Personalprozesse tätig war, über umfassende Kenntnisse und praktische Erfahrung des Personalwesens. Der Rechtsanwalt war ab 1994 als Prozessbevollmächtigter der Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes (VVaG) in Wiesbaden im tarifvertraglichen  Bereich tätig, bevor er von 1999 bis 2002 als Vorstandsreferent und Verhandlungsführer für die „Vereinigung Cockpit“ Tarifverträge für die Piloten von Condor, Lufthansa CityLine, Eurowings und anderen Gesellschaften verhandelte.

Von 2002 bis 2012 war Michael Mages als Personalleiter und Prokurist beim Automobilclub von Deutschland (AvD) und ferner für die Gesellschaften der Ludwig Meyer GmbH & Co. KG im Personalwesen stets sowohl strategisch als auch operativ tätig. Er zeichnete für die Organisationsstrukturen, die Entwicklung und den Aufbau von Personalentwicklungsprozessen sowie die Steuerung der Rekrutierung verantwortlich und war ferner Prozessbevollmächtigter bei allen arbeitsrechtlichen Fragen.

Die personalpolitischen und arbeitsrechtlichen Kenntnisse von Mages tragen zu einer konsequenten Ausweitung des Personaldienstleistungsspektrums der kg-u für die Eventbranche bei. Deren Mandaten können unabhängig von Branche und Unternehmensgröße auf fundiertes Fachwissen in Fragen des Personalmanagements vertrauen.